Bayernsoundfestival

Willkommen zum Bayernsoundfestival

Was ist das Bayernsoundfestival in Bodenkirchen denn genau? Wir, die KLJB Bodenkirchen, veranstalten erstmalig ein fetziges Festival der Extraklasse mit echtem bayrischen Mundart-Sound.

Tickets gibts hier

Dazu haben wir uns drei wunderbare Bands eingeladen:

Keller Steff und Big Band:

Bandvorstellung #3

Heute: Keller Steff BandSicher ist schon jetzt, dass es mit dem Sitzen vorbei sein wird, sagtder Keller Steff. Mit inzwischen sieben Live-Musikern, einerMischung aus rockigen Riffs, Soul, Rythm & Blues und demmitreißenden Saxophon- und Trompeten-Sound von denwaschechten Chiemgauern Rick und Phil („Eastside Express“) wie auchRoman am Bari-Sax bläst ein starker Wind von der neuen Scheibe und natürlich auch von den Bühnen.Damit haben der Keller Steff und seine BIG-Band schon auf den großen Open-Air- und Festivalbühnenwie dem ChiemseeSummer, der Brass Wiesn oder dem Österreichischen Woodstock der Blasmusik mitca. 20.000 Besuchern für tolleTanzlaune gesorgt.Aus den Federn von Steff und Franz Grieß an der Gitarre flossen die Ideen und Songs, die auf vielen Seiten Papier notiert, die Wände im Tonstudio verzierten. In der ersten gleichnamigen Singleauskoppelung „5 vor 12e“ besingt der Keller Steff ein paar seiner wichtigsten Anliegen: den Leberkas und die schwierige Lage, in die der Mensch durch Klimaerwärmung, Plastikmüll und Co unseren Blauen Planet gebracht hat. Kein erhobener Zeigefinger sondern rockige Gesellschaftskritik mitWitz.Und dann geht es dem Steff auch immer um den Menschen, zum Beispiel um schokoladenweiche Kerne, die manche hinter grimmigen Mienen verbergen, oder um Sehnsüchte, die man oft direkt vor dereigenen (bayerischen) Haustüre findet, wenn man die Augen öffnet: „‚Las Vegas passiert im Hirn, muast ned extra umme fliang“.Freilich spielt die Keller Steff BIG Band live auch heißgeliebte Hits wie „Pillermann“ oder „Kaibeziang“ im BIG-Band Sound. Mit den jetzt sieben Live-Musikern war der Grundstein gelegt, damit der „Bulldogfahrer“ den nächsten, ganz großen Schritt seines musikalischen Schaffens beginnen konnte.Wir freuen uns narrisch, dass da Steff unser Hauptact beim #Bayernsoundfestival sei werd – des kon nur a Gaude wern

Gepostet von KLJB Bodenkirchen am Mittwoch, 22. Mai 2019

Sicher ist schon jetzt, dass es mit dem Sitzen vorbei sein wird, sagt
der Keller Steff. Mit inzwischen sieben Live-Musikern, einer
Mischung aus rockigen Riffs, Soul, Rythm & Blues und dem
mitreißenden Saxophon- und Trompeten-Sound von den
waschechten Chiemgauern Rick und Phil („Eastside Express“) wie auch
Roman am Bari-Sax bläst ein starker Wind von der neuen Scheibe und natürlich auch von den Bühnen.

Damit haben der Keller Steff und seine BIG-Band schon auf den großen Open-Air- und Festivalbühnen
wie dem ChiemseeSummer, der Brass Wiesn oder dem Österreichischen Woodstock der Blasmusik mit
ca. 20.000 Besuchern für tolleTanzlaune gesorgt.

Aus den Federn von Steff und Franz Grieß an der Gitarre flossen die Ideen und Songs, die auf vielen Seiten Papier notiert, die Wände im Tonstudio verzierten. In der ersten gleichnamigen Singleauskoppelung „5 vor 12e“ besingt der Keller Steff ein paar seiner wichtigsten Anliegen: den Leberkas und die schwierige Lage, in die der Mensch durch Klimaerwärmung, Plastikmüll und Co unseren Blauen Planet gebracht hat. Kein erhobener Zeigefinger sondern rockige Gesellschaftskritik mit
Witz.

Und dann geht es dem Steff auch immer um den Menschen, zum Beispiel um schokoladenweiche Kerne, die manche hinter grimmigen Mienen verbergen, oder um Sehnsüchte, die man oft direkt vor der
eigenen (bayerischen) Haustüre findet, wenn man die Augen öffnet: „‚Las Vegas passiert im Hirn, muast ned extra umme fliang“.

Freilich spielt die Keller Steff BIG Band live auch heißgeliebte Hits wie „Pillermann“ oder „Kaibeziang“ im BIG-Band Sound. Mit den jetzt sieben Live-Musikern war der Grundstein gelegt, damit der „Bulldogfahrer“ den nächsten, ganz großen Schritt seines musikalischen Schaffens beginnen konnte.

Wir freuen uns narrisch, dass da Steff unser Hauptact beim #Bayernsoundfestival sei werd – des kon nur a Gaude wern

Rigoros aus Peiting

Bandvorstellung: Rigoros

Heute Band-Vorstellung #nummer2:Rigoros – Heimatsound aus Peiting„Mia san Rigoros – Koan Stress und du bist dabei!“Seit Anfang 2015 wird Rigoros großgeschrieben: Die junge Newcomerband aus Peiting wird ihrem Namen gerecht und macht mit ihrem bayrischen Heimatsound rigoros Laune!An Schlagzeug, Piano, Bass, Gitarre und Posaune komponiert und perfektioniert die Peitinger Band bayrischen Pop, Ska und sogar Hip-Hop – fetzig zum Abgehen, aber auch ruhig zum „gediegen fläzen“. In ihren selbst komponierten Stücken werden gerne Anspielungen auf die moderne Gesellschaft gemacht, allgemeine Befindlichkeiten musikalisch interpretiert oder auch mit einem Augenzwinkern auf ganz alltägliche Probleme hingewiesen. Auch das Thema, wo denn die wahre Heimat ist, spielt in den Stücken eine wichtige Rolle.Ganz nach dem Motto “Koan Stress” klingt also auch ihr Sound – gemütlich, authentisch, aber auch frisch, spritzig und vor allem lebendig. Inspirationen für ihre Musik, holen sich die fünf Musiker gerne auf ihren Reisen in fremden Ländern – Oman, Thailand, China oder aber auch ganz nahe: Zuletzt auf einem Songwriting Wochenende in den Österreichischen Alpen. An diesem Gefühl, das ihre Lieder vermitteln, lassen sie das Publikum teilhaben. Das heißt nicht nur zurücklehnen und Seele baumeln lassen, sondern auch Stress abschütteln und rigoros mitfeiern!Selbstg’machter Heimatsound, der a Jedn rigoros zum feiern bringt!Wir gfrein uns scho riesig, dass diese 5 jungen Musiker teil von unserm Festival sein wollen, weil sie einfach Bock auf Musik ham.Wer Tickets für's Bayernsoundfestival kaufen möchte, bekommt diese in den Vorverkaufsstellen VR-Bank Bodenkirchen, Vilsbiburg oder Gerzen, bei Schreibwaren Mertel, im Rockshop Landshut oder online bei Eventim (http://bit.ly/bayernsound)Fehlt nur noch einer: Keller Steff BandWir gfrein uns

Gepostet von KLJB Bodenkirchen am Samstag, 11. Mai 2019

„Mia san Rigoros – Koan Stress und du bist dabei!“

Seit Anfang 2015 wird Rigoros großgeschrieben: Die junge Newcomerband aus Peiting wird ihrem Namen gerecht und macht mit ihrem bayrischen Heimatsound rigoros Laune!

An Schlagzeug, Piano, Bass, Gitarre und Posaune komponiert und perfektioniert die Peitinger Band bayrischen Pop, Ska und sogar Hip-Hop – fetzig zum Abgehen, aber auch ruhig zum „gediegen fläzen“. In ihren selbst komponierten Stücken werden gerne Anspielungen auf die moderne Gesellschaft gemacht, allgemeine Befindlichkeiten musikalisch interpretiert oder auch mit einem Augenzwinkern auf ganz alltägliche Probleme hingewiesen. Auch das Thema, wo denn die wahre Heimat ist, spielt in den Stücken eine wichtige Rolle.

Ganz nach dem Motto “Koan Stress” klingt also auch ihr Sound – gemütlich, authentisch, aber auch frisch, spritzig und vor allem lebendig. Inspirationen für ihre Musik, holen sich die fünf Musiker gerne auf ihren Reisen in fremden Ländern – Oman, Thailand, China oder aber auch ganz nahe: Zuletzt auf einem Songwriting Wochenende in den Österreichischen Alpen. An diesem Gefühl, das ihre Lieder vermitteln, lassen sie das Publikum teilhaben. Das heißt nicht nur zurücklehnen und Seele baumeln lassen, sondern auch Stress abschütteln und rigoros mitfeiern!

Selbstg’machter Heimatsound, der a Jedn rigoros zum feiern bringt!

Wir gfrein uns scho riesig, dass diese 5 jungen Musiker teil von unserm Festival sein wollen, weil sie einfach Bock auf Musik ham.

FENZL

Bandvorstellung: FENZL

Fragt ihr euch auch, was das eigentlich für Bands sind, die beim Bayernsoundfestival spielen? Wir stellen sie euch vor. Heute: FENZLMichael Fenzl wurde bekannt als Bassist und Gründungsmitglied der Band DJANGO 3000. Nach 6 erfolgreichen Jahren mit unzähligen Konzerten und Auftritten wagte er etwas Neues und produzierte seine erste Single "Dea ma wos ma woin" im Jahr 2017. Seitdem folgte eine Tour im letzten Jahr, morgen gibt das neue Album "Mit scharfm Zett". FENZL überzeugt musikalisch mit energiegeladener Musik, die mitreißt und das Publikum begeistert. Dabei produziert der Multiinstrumentalist mit seiner Experimentierfreude ausgefuchste Grooves und eingängige Melodien, welche in Richtung Ska mit einer Note Reggae gehen. Heraus kommt als Kombination elektrisierender, bayrischer Indie-Rock. Wir freuen uns riesig, dass wir den energiegeladenen Sound von FENZL für unser Bayernsoundfestival gewinnen konnten. Wer mehr von ihm hören möchten, dem können wir Spotify und iTunes ans Herz legen:- https://open.spotify.com/artist/2tfQEuDyr3dUiZUfEq9pwI- https://itunes.apple.com/de/artist/fenzl/1253625870Wer Tickets für's Bayernsoundfestival kaufen möchte, bekommt diese in den Vorverkaufsstellen VR-Bank Bodenkirchen, Vilsbiburg oder Gerzen, bei Schreibwaren Mertel, im Rockshop Landshut oder online bei Eventim (https://www.eventim-light.com/de/a/5bd080f761f44b0001ba24a7/e/5bfc4fd66ad0e30001ce4831?lang=de)PS: wer sind eigentlich diese Rigoros?

Gepostet von KLJB Bodenkirchen am Freitag, 3. Mai 2019

Michael Fenzl wurde bekannt als Bassist und Gründungsmitglied der Band DJANGO 3000. Nach 6 erfolgreichen Jahren mit unzähligen Konzerten und Auftritten wagte er etwas Neues und produzierte seine erste Single „Dea ma wos ma woin“ im Jahr 2017. Seitdem folgte eine Tour im letzten Jahr, morgen gibt das neue Album „Mit scharfm Zett“. 
FENZL überzeugt musikalisch mit energiegeladener Musik, die mitreißt und das Publikum begeistert. Dabei produziert der Multiinstrumentalist mit seiner Experimentierfreude ausgefuchste Grooves und eingängige Melodien, welche in Richtung Ska mit einer Note Reggae gehen. Heraus kommt als Kombination elektrisierender, bayrischer Indie-Rock.